bg leftnav top

Searchline


Geschichte

Seit mehr als 75 Jahren steht der Name Elotherm für Innovation und Solidität. Viele hundert Patente und mehr als 10.000 gelieferte Anlagen sprechen für uns.

1906

Inbetriebnahme des ersten Elektro-Lichtbogenofen im Glockenstahlwerk Lindenberg auf dem Firmengelände im Ortsteil Hasten. Später verkauft Richard Lindenberg das Unternehmen an die DEW Deutsche Edelstahl Werke AG.

1938

DEW erteilt Herrn Dr.-Ing. Gerhard Seulen einen Forschungsauftrag zum Bau einer induktiven Kurbelwellen-Härteanlage. Die Induktionstechnik am Standort Remscheid-Hasten wird noch bis 1952 als Betriebsabteilung der DEW geführt.

1952

Gründung des rechtlich selbständigen Unternehmens ELOTHERM GmbH am Standort Remscheid-Hasten. Das Unternehmen stellt Anlagen, Maschinen und Generatoren für die industrielle Anwendung der Induktionstechnik her.

1956

DEW und AEG bündeln ihre Aktivitäten im Bereich der industriellen Elektrowärme und elektrischen Metallbearbeitung: das gemeinsame Unternehmen AEG Elotherm GmbH (DEW 50%, AEG 50%) entsteht.

2001

Bezug des Neubaus im Industriegebiet Bergisch Born.

2003

Nach Übernahme durch die SMS AG (SMS GmbH) firmiert das Unternehmen ab Mai 2003 als SMS Elotherm GmbH.

2008

SMS Elotherm erweitert die US-Niederlassung  und gründet neue Gesellschaften in China und Frankreich.

2011

SMS Elotherm öffnet ein Büro in Brasilien und erlebt das erfolgreichste Jahr in der Firmengeschichte.

2012

Akquisition des US-Marktführers für Induktionswerkzeuge Tech Induction Corp. in Detroit und Öffnung eines Büros in Indien

2013

Akquisition der IAS Anlagen & Service GmbH in Iserlohn und Aufbau Elotherm Mexiko

clearpixel

Direktkontakt

Telefon: +49 2191 891-0
Telefax: +49 2191 891-229
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Qualität