RANDSCHICHTHÄRTEN
MIT DER FLEXIBLEN INDUKTIVEN HÄRTEANLAGE

EloFlex

Durch die bedien- und wartungsfreundliche Bauweise und die einfache Vorwahl hinterlegter werkstückspezifischer Prozessparamter sind unsere Maschinen in kurzer Zeit umgerüstet und einsatzbereit, sodass trotz wechselnder Bauteile hohe Produktionsmengen erreicht werden. Unabhängig des Automatisierungsgrads und des Transportkonzeptes sind weitere Ausbaustufen oder Änderungen im Materialfluss bereits vorgedacht. Durch unsere induktive Härtemaschine ist eine perfekt auf den Kunden zugeschnittene Lösung für das Randschichthärten von z.B. Feilen, Nockenwellen, Achsschenkeln, Wellen und vielem mehr möglich.

VOLLAUTOMATISCHER BETRIEB MIT KURZEN TAKTZEITEN

Überall dort, wo ein vollautomatischer Betrieb mit kurzen Taktzeiten gefordert wird, ist unser modulares System nach dem Inline Konzept die richtige Entscheidung. Mit dem Konzept Inline werden unsere Maschinen nahtlos in bestehende Produktionslinien integriert. Abhängig von der induktiven Härteaufgabe kann die Maschine mit mehreren Stationen ausgestattet werden.

Der Vorteil ist ein manueller oder vollautomatischer Betrieb. Ein weiterer Vorteil ist die integrierte Wirkleistungsmessung zur Qualitätskontrolle. Die induktive Härteanlage der Firma SMS Elotherm bietet schnelle Rüstzeiten und die modulare Möglichkeit der Verkettung in einer Produktionslinie zur Randschichthärtung.

Werkstücke

KEY FEATURES

KURZE UMRÜST­­ZEITEN

KEINE HYDRAULIK

VERBES­­SERTE ENERGIE­­EFFIZIENZ

WARTUNGS­­FREUNDLICH

TECHNOLOGIE

Randschichthärten

Hoch flexible modulare induktive Härteanlage

Unsere Lösungen zur Randschichthärtung bieten einen vollautomatischen Betrieb mit kurzen Taktzeiten. Dank des modularen Systems sind unsere Maschinen die richtige Entscheidung zur Randschichthärtung von verschiedenen Werkstücken in allen Industriezweigen. Die induktive Anlage wird nahtlos in bestehende Produktionslinien integriert. Abhängig von der induktiven Härteaufgabe kann die Maschine mit mehreren Stationen ausgestattet werden.

Verbesserung des Wirkungsgrades bei der Randschichthärtung

Die Prozessfolge beim Härten besteht in der Regel aus Aufheizen, Halten, Abschrecken und gegebenenfalls Anlassen. SMS Elotherm kennt bis ins Detail die wechselseitigen Wirkungen dieser Prozesse und deren Einfluss auf die Metallurgie. Aufbauend auf diesem Know-how wurde der Wirkungsgrad der Maschinentechnik kontinuierlich optimiert, sodass der Verbrauch an elektrischer Energie dabei deutlich reduziert wurde.

Mit den Härteanlagen zur Randschichthärtung sind die Kunden auf heutige und zukünftige Anforderungen eingestellt. Und zwar für komplexe wie auch für einfache Bauteile, mit einer herausragenden Präzision durch patentierte Prozesstechniken und mit Taktzeiten, die sich harmonisch in eine gesamte Prozesskette integrieren.

Randschichthärte-Anlage

Modularität in jeder Dimension

Die modulare Systemlösung EloFlex ist für Kunden mit häufig wechselnden Härteaufgaben konzipiert und dazu entsprechend wirtschaftlich ausgelegt. Mit ihr lassen sich Bauteile unterschiedlichster Geometrien schnell und sicher härten. Das Spektrum umfasst unter anderem Achsschenkel, -träger, -wellen, -zapfen sowie Anlasser-, Antriebs- und Ausgleichs- wellen, aber auch Kettenglieder, Maschinenmesser, Werkzeuge und vieles mehr.

Systeme zur Qualitätsüberwachung

Im Zusammenspiel von Wirkleistungsmessung sowie weiteren Systemen zur Qualitätsüberwachung werden Teile mit Toleranzabweichungen selbstständig erkannt und ausgeschleust, sodass der hohe Automatisierungsgrad von EloFlex kontinuierlich beibehalten wird. Damit ist ein unterbrechungsfreier, profitabler Dauerbetrieb sichergestellt.

Randschichthärten Vollautomatisch

DOWNLOAD

ModuLine - Modulare Induktionslösungen für Antriebsteile

Broschüre - Automotive

Induktives Härten von Lenkstangen für Elektrolenkungen

Induktives Härten versus Einsatzhärten - Ein Vergleich

KONTAKT

X