+49 (0) 21 91 89 10
In der Fleute 2
42897 Remscheid

GLÜHEN MIT INDUKTION

Glühen ist ein Teilgebiet der Wärmebehandlung und wird eingesetzt zur Einstellung definierter Werkstoffeigenschaften. Hierbei spielt sowohl die Temperatur als auch der zeitliche Temperaturverlauf (Aufheizen, Halten und Abkühlen) eine wichtige Rolle. Man unterscheidet dabei je nach Werkstoff verschiedene Wärmebehandlungen, die z.T. recht lange Behandlungszeiten erfordern. 


Die Induktionserwärmung bietet Vorteile bei schnellen Aufheizgeschwindigkeiten, kurzen Haltezeiten und hohem Durchsatz. Beispiele sind das Weichglühen nach dem Draht- oder Rohrziehen (für alle Metalle), das Normalisieren von Stahlrohren und –stangen (Diagramm) (ELO-TUBE) und das Rekristallisieren bei der Herstellung von Elektroband (ELO-STRIP). Neben der kurzen Anlagenlänge hat die Induktion den Vorteil der geringen Zunderbildung durch die kurze Behandlungszeit.
 


Zugehörige Produkte

Induktives

Längsnahtschweißen

Induktives

Erwärmung

von Stahlrohren

Erwärmung